Wut bei Kindern: Was tun?

Corona und Homeschooling

Wut bei Kindern

Homeschooling, zu Hause bleiben, keine Freunde treffen und kein Sport, dies ist eine fruchtbare Grundlage für Wut bei Kindern. Und nicht nur die Wut bei Kindern, sondern auch die der Eltern kann sich ins Unermessliche steigern. Ich bin selbst Mutter von 2 Schulkindern und diese einschränkenden Maßnahmen wirken sich auf uns aller Gemüt aus. Die Mehrfachbelastung der Kinder den Schulstoff alleine im Zimmer durchzupauken, die Mehrfachbelastung der Eltern Homeoffice und Homeschooling zu vereinen, ist eine Gradwanderung welche das gesamte Spektrum der Gefühle hervorbringt.

Eltern und ihre Emotionen

Wut bei Kindern

Wut bei Kindern

Als Eltern kennen wir die Wut bei Kindern: Sie toben, schreien und brüllen, dass es einem fast das Herz zerreißt. Kinder und Jugendliche müssen aber erst lernen, wie sie mit ihren Gefühlen umgehen können. Dieser Prozess ist mit ihrer Entwicklung verbunden, und kann von uns Eltern gut unterstützt werden. Jedem Tag sind wir damit beschäftigt, unsere innere Gefühlswelt so zu kontrollieren um uns nach Außen angemessen verhalten. Uns Erwachsenen gelingt das meist ganz gut. Wir haben gelernt, unsere Gefühle zu regulieren und uns entsprechend dem sozialen Umfeld zu verhalten. Dies geschieht meist ganz automatisch, wir müssen jedoch auch achtsam mit den unterdrückten Gefühlen umgehen.

Wut bei Kindern

Kinder und ihre Emotionen

Wut bei Kindern

Wut bei Kindern

Kinder und Jugendliche handeln hingegen impulsiv, auch wenn ihnen bereits bewusst ist, dass gewisse emotionale Reaktionen nicht von Vorteil sind. Das Umfeld des Kindes hilft dem Kind Emotionen zu erkennen und zu regulieren. So dienen Eltern, Lehrer, Geschwister und Bezugspersonen als Vorbilder, die das Kind nachahmt. Einerseits kopieren Kinder die emotionale Verhaltensweisen der Erwachsenen in ihrem Umfeld, andererseits lernen sie aus deren Reaktionen über ihre eigenen Emotionen. Gefühle wie Freude, Angst, Traurigkeit oder Wut begleiten uns von Kindesbeinen an und steuern unser tägliches Erleben und Verhalten. Sie sind notwendig und nützlich, denn sie helfen uns Situationen einzuschätzen und entsprechend schnell darauf zu reagieren.

Wut bei Kindern

Wut bei kindern

♥ wut bei kindern
♥ Wie kann ich die Gefühle meines Kindes verstehen?
♥ Wie kann ich meinem Kind mehr über seine eigenen Gefühle beibringen?
♥ wut bei kindern?

Achtung Wutausbrüche

Wut bei Kindern

Ein Wutausbruch bei Kindern ist keine Seltenheit und dient durchaus als Ventil. Beim Schreien und Weinen können die Kinder ihre angestauten Aggressionen schnell und lautstark abbauen. Wütend sind wir immer dann, wenn uns eine Situation nicht passt und wir deshalb eine Änderung herbeizwingen wollen. Die kindliche Entwicklung ist also ohne gelegentliche Wutattacken gar nicht denkbar, und sie sollten deshalb auch nicht mit elterlicher Autorität unterdrückt werden. Doch es gilt natürlich zu verhindern, dass Wut in Gewalt umschlägt, dass Kinder nur noch hauen und treten, wenn sie nicht mehr weiter wissen. Helfen Sie also ihrem Kind, mit Ärger und Wut umzugehen und konstruktive Lösungswege zu finden.

Lösungsvorschläge und Tipps

Wut bei Kindern

Kinder mit erfolgreiche Strategien im Umgang mit Emotionen können sich in schwierigen Situationen leicht beruhigen und sind entspannt. Andre hingegen fühlen sich überfordert, sind leicht reizbar und frustriert. Die Unfähigkeit, die eigenen Emotionen zu regulieren, erschwert den Kindern die soziale Kontaktaufnahme in der Schule und zu Hause. Eine bewusste Auseinandersetzung mit diesem Thema innerhalb der Familie, aber auch in Kindergärten und Schulen, ist daher wichtig, um solchen Problemen vorzubeugen. Im alltäglichen Leben bieten sich genügend Möglichkeiten Emotionen richtig zu erkennen, sie anzunehmen und zu regulieren. Dies kann auf spielerische Art und Weise erlernt werden.

Hilfsmittel für Eltern und Lehrer

Als Mutter kann man sich vorerst spielerisch an das Thema herantasten, indem man Kinderbücher und Kartenspiele verwendet. Gemeinsam Zeit verbringen, spielen und lachen fördert nicht nur die Beziehung zum Kind, sondern das Kind fühlt sich gesehen und geachtet. Dies ist die beste Grundlage damit das Kind sich öffnet und über seine Ängste und Probleme zu sprechen beginnt. Keiner redet gerne über seine Gefühle und zeigt seine Verletzlichkeit. Das war genau der Grund warum ich, eine Mutter von zwei Jungs, die Earf’Welt erschaffen habe. Wie kann ich das Selbstbewusstsein meiner Kinder stärken? Da muss ein Hilfsmittel her! Beim spielen geht einfach alles leichter, deshalb möchte ich euch zwei earf’ige Kartenspiele vorstellen:

Wut bei kindern

Die Earf’Karten (30 Gefühls-Impuls-Karten) können dabei helfen Gefühle zu erkennen, zu akzeptieren und eine earf’ige Lösungen dazu finden. Zieh einen Earf und schon gibt es ein Thema zu besprechen! Jeder Earf hat eine individuelle Nachricht für Dich, und im beigelegtem Handbuch findest du viele einfache Lösungsvorschläge, wie du mit verschiedenen Situationen und Gefühlen umgehen kannst.

wut bei kindern

Get Earfed SpielkartenDu willst lieber spielen? Dann sind die Get Earfed Spielkarten (Gesellschaftsspiel für die Familie) genau das richtige. Aber Achtung! Dies ist ein Kartenspiel für mutige Kinder, wo jedes Gefühl erlaubt ist. Auf spielerische Weise, mit einfachen Spielregel und mit viel Lachen werden alle Spieler, ob groß oder klein, dazu angeregt über ihre Gefühle zu sprechen. Probier es einfach einmal aus!

wut bei kindern

Kartenspiel macht Spass

Frau Kreiner verstand es ausgezeichnet den Schülern die Earfs näher zu bringen. Durch Vorlesen und die anschauliche Darstellung mit einem Kamishibai konnten die Kinder in die Earf’Welt eintauchen. Die Earfs helfen Kindern ihre emotionale Wahrnehmung, Entwicklung und Intelligenz zu steigern. Sehr empfehlenswert!

Die Earfs haben den Kindern sehr gut gefallen, vor allem deshalb, da sie eigens dafür geschaffen worden sind um mit den verschiedensten (oft im Moment ungewollten) Gefühlen richtig umgehen zu können. Mit ihnen können die Kinder lernen, dass sie Gefühle zulassen dürfen. Die Earfs sind ja noch in der Anfangsphase aber die Autroin hat noch viele tolle Ideen zu den sympathischen, lustigen koboldartigen Wesen und man darf sich schon auf weitere Geschichten mit ihnen freuen. Und das eigens für die Earfs komponierte Lied ‚Earf’Lied‘ ist ein richtiger Ohrwurm!

VS Oetz
Earf Power
2020-12-03T10:23:57+01:00